Über uns

Organisation

Der Waldorfkindergarten in Neumünster-Einfeld und die Waldorfkrippe Kinnerstuuv in Bönebüttel werden betrieben vom Trägerverein Waldorfkindergarten Neumünster-Einfeld e. V. Außerdem sind Kindergarten und Kinnerstuuv Teil des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik Neumünster e. V.

Verein

Unser Kindergarten wird als eingetragener Verein betrieben und im Sinne der Selbstverwaltung gemeinsam von Eltern, Pädagog*innen und engagierten Vereinsmitgliedern verwaltet und getragen. Auf der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung wird der Vorstand gewählt, der sich derzeit aus Eltern der beiden Einfelder Kindergartengruppen zusammensetzt. Der Vorstand verwaltet und verantwortet das Vereinsgeschehen und die Organisation des Waldorfkindergartens und der Bönebütteler Kinnerstuuv gemeinsam mit dem pädagogischen Team.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind seit dem 15. Juni 2022:
Helene Ehrk, Carolin Hinrichs, Alina Köwer, Danielle Stoffers, Natalie Zahnow.

Elternarbeit

In enger Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Kollegium wird unser Waldorfkindergarten Neumünster-Einfeld als e. V. von den Eltern getragen, die Teilhabe der Familien am Kindergarten-Geschehen stellt deswegen einen besonders wichtigen Baustein unserer Kindergarten-Gemeinschaft dar. 

Neben der Vorstandstätigkeit tragen alle Familien dafür Sorge, dass unser Haus und der wunderschöne Garten den Kindern ein schönes, sicheres und anregendes Kindergarten-Zuhause bietet und organisieren sich deshalb selbstständig in unterschiedlichen Tätigkeitskreisen. Derzeit gibt es den Gartenkreis, den Handarbeitskreis, den Handwerkskreis und den Reinigungskreis. Jeder Kreis hat eine*n Ansprechpartner*in, die Kontaktdaten können Sie bei Interesse gerne im Büro erfragen.

Als feste Veranstaltungen und somit Pflichttermine, an denen alle Eltern mitwirken sollen, werden im Kindergartenjahr regelmäßig Elternabende und mindestens zwei Gartentage angeboten. Auch die Tage der offenen Tür und die Mitwirkung am Martinsmarkt der Schule sind beispielsweise wichtige Veranstaltungen, die von den Eltern wesentlich mitgetragen werden.

Leitbild

In unserem Kindergarten bieten wir einen anregenden, schützenden Lebensraum, in dem sich die Kinder individuell entwickeln können. Bei uns werden die Kinder vom Krippenalter bis zur Schulreife betreut und gefördert. Wir verstehen uns als familienergänzend und wünschen uns Eltern, die sich mit unserer Arbeit tatkräftig verbinden.

Wir stellen uns die Aufgabe, einen Raum zu schaffen für menschliche Begegnungen zum Aufbau verlässlicher Beziehungen, die den Kindern Vertrauen, Zutrauen und Geborgenheit geben. Unser Gruppenleben fördert die sozialen Kompetenzen der Kinder. Die liebevoll gestalteten Räumlichkeiten und Gärten bieten die schützende Hülle, damit das Kind seine Basisfähigkeiten frei entfalten kann. Unser rhythmisch gelebter Tages-, Wochen- und Jahreslauf gibt dem Kind Sicherheit und legt ein breites Fundament für die Bewältigung späterer Herausforderungen an. Im alltäglichen Miteinander (z. B. Hausarbeit, Zubereiten der gesunden Mahlzeiten) lernen die Kinder, durch Vorbild und Nachahmung Verantwortung und Pflichten zu übernehmen.

Die geistigen Quellen unserer Arbeit sind in der anthroposophischen Menschenkunde und der Welterkenntnis Rudolf Steiners sowie in den Werten des Christentums begründet. Im fortgesetzten Bemühen diese Grundlage zu erschließen, finden wir die Möglichkeit, das Wesen des Kindes immer umfassender zu verstehen. Daraus erwächst uns die innere Haltung, jedem Kind mit wachem Interesse zu begegnen und es liebevoll zu begleiten. Im Respekt vor der sich entwickelnden kindlichen Persönlichkeit ist es uns ein Anliegen, die Eltern bei ihrem Erziehungsauftrag zu begleiten und zu unterstützen.

Die Mitarbeiter*innen verpflichten sich diesem Leitbild und setzen es in ihrer Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen um. Sie reflektieren in enger Zusammenarbeit im Kollegium ihre Arbeit im Sinne dieses Kernleitbildes, dazu gehören die Verpflichtung zur Fortbildung und zur Selbsterziehung.

Um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich das Kind wohlfühlen kann, ist gegenseitiges Vertrauen zwischen den Familien und den im Kindergarten tätigen Menschen sowie Offenheit und Wertschätzung im sozialen Miteinander unser Ziel.

Stellenangebote

Bönebüttel: SPA / Erzieher*in (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams der Kinnerstuuv Bönebüttel suchen wir ab sofort

eine*n ERZIEHER*IN / SPA (m/w/d)

als Elternzeitvertretung für 16 bis 19 Stunden pro Woche (befristet bis November 2023).

Zehn kleine Kinder von 1 bis 3 Jahren und drei Pädagoginnen freuen sich auf einen begeisterungsfähigen Menschen, der Teil unseres Kollegiums werden möchte.

Sie sind:
– staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder sozialpädagogische*r Assistent*in
– neugierig, zupackend und offen für Waldorfpädagogik
– jung im Herzen, lebensfroh und humorvoll

Wir bieten:
– eine Krippengruppe, geführt auf der Grundlage der Waldorfpädagogik
– liebevoll eingerichtete Räumlichkeiten auf einem Resthof mit großem Garten
– zehn kleine Kinder, die mit viel Lebensfreude die Welt entdecken und ergreifen
– ein entwicklungsfreudiges Kollegium, dem wertschätzender Umgang mit dem kleinen Kind und Lebensfreude ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit ist
– regelmäßige Arbeitszeit zwischen 7.30 und 15 Uhr
– regelmäßige Konferenzzeiten und Supervisionen
– eine sehr zugewandte Elternschaft
– Vergütung in direkter Anlehnung an den TVöD

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie uns bald eine Bewerbung!

Per Post an:
Waldorfkindergarten Neumünster-Einfeld e. V.
Kinnerstuuv Bönebüttel
z. Hd. Claudia Bosse
Hornsredder 66
24620 Bönebüttel

Per E-Mail an: 
kinnerstuuv@waldorfkindergarten-einfeld.de.

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter 04321 2526273.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Das Team der Kinnerstuuv Bönebüttel

Einfeld: Sozialpädagogische*r Assistent*in (m/w/d)

Das Team des Waldorfkindergartens betreut bis zu 40 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren in einem architektonisch eindrucksvollen Gebäude mit zauberhaftem Garten auf dem Gelände der Waldorfschule in Neumünster-Einfeld.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine flexible Vertretungskraft (20-25 Std./Woche) mit liebevoller Persönlichkeit und Herzenswärme!

Hier erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsumfeld mit einem engagierten Team und einer starken Elterngemeinschaft.

Wir bieten:
– 40 Kinder, die mit viel Lebensfreude die Welt entdecken und ergreifen
– ein engagiertes Kollegium, dem wertschätzender Umgang mit den Kindern und Lebensfreude ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit ist
– regelmäßige Supervisionen und Konferenzzeiten
– eine sehr zugewandte Elternschaft
– Vergütung in direkter Anlehnung an den TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:
– pädagogische Arbeit am Kind
– flexibler Einsatz als Vertretungskraft bzw. Springkraft in beiden Gruppen in den Betreuungszeiten zw. 7 und 16 Uhr

Hospitationen sind jederzeit möglich und gerne erwünscht!

Sie fühlen sich angesprochen und möchten sich bewerben? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, entweder postalisch oder auch gerne per E-Mail!

Per Post an:
Waldorfkindergarten Neumünster-Einfeld e.V.
Roschdohler Weg 144
24536 Neumünster

Per E-Mail an:
info@waldorfkindergarten-einfeld.de

Ansprechpartnerin ist Anna Heinle (pädagogische Leitung).